Archivierte Pressemeldungen
Immer gut informiert.
Pressebüro Stremel

Mit Pfiff, aber ohne Chichi

Funktionell, unverwechselbar und klimaneutral: Explorer Hotels erweisen sich als passende Basislager für Freerider

Natürlicher, individueller, unbeschwerter – so zieht die stetig wachsende Schar der Freerider ihre Spuren in Tiefschnee und freiem Gelände, jenseits der präparierten Pisten. Als entsprechendes Basislager für die Skisportler hat sich die trendige Kette der Explorer Hotels mit ihren mittlerweile acht Häusern im Alpenraum erwiesen. Die ersten Passivhaus-Hotels Europas mit der unverwechselbaren Schindel-Verkleidung sind klimaneutral und setzen auch im Interieur auf Innovation und ökologische Verantwortung: mit Pfiff, aber ohne Chichi. Jedes der stets gleichgroßen Zimmer ist mit vielen praktischen Extras eingerichtet, Sauna, Fitnessraum, Sportlocker für die Ausrüstung und eine großzügige Lounge gehören zum Standard in jedem Haus. Und natürlich das Erkennungszeichen: Eine wuchtige Werkbank für die Präparierung von Ski oder Snowboard sowie für den unverzichtbaren Erfahrungsaustausch über die besten unverspurten Hänge. Schließlich liegen alle acht Explorer Hotels in unmittelbarer Nähe zu Top-Skigebieten – hier eine Übersicht:

Vom Explorer Hotel Ötztal in Umhausen sind mit Sölden, Obergurgl, Hochgurgl und Vent Ski-Klassiker in Nullkommanichts erreichbar. Die oberösterreichischen Skigebiete Hinterstoder und Wurzeralm sind nur einen Katzensprung vom Explorer Hotel Hinterstoder entfernt. Das Explorer Hotel Kitzbühel in St. Johann hat die gleichnamigen weltbekannten Abfahrten und den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn vor der Haustür. In Kaltenbach ist vom Explorer Hotel Zillertal Hochfügen mit seinen weitläufigen Hängen ganz nah. Das trifft auch auf das Explorer Hotel Montafon in Gaschurn zu. Der Einstieg ins Gebiet Silvretta Montafon mit seinem anspruchsvollen Backcountry ist nur zwei Minuten vom Haus entfernt.

Rund um das Explorer Hotel Oberstdorf locken das Nebelhorn und das Walmendingerhorn als Hotspot der Szene.Die Fans sogenannter Treeruns, Varianten in Waldstücken, kommen im Skigebiet Götschen auf ihre Kosten, das vor der Haustüre des Explorer Hotels Berchtesgaden zu finden ist. Tourengeher schätzen die Aufstiege in unmittelbarer Nähe des Explorer Hotels Neuschwanstein im Allgäuer Nesselwang.

Explorer Hotels bieten Übernachtungen mit Frühstück bereits ab 39,80 Euro. www.explorer-hotels.com


ABDRUCK HONORARFREI – BELEG ERBETEN


Download:

Kurzversion, Explorer Hotels
Dienstag, 18. Dezember 2018


Bilder zur Meldung

Spuren ziehen im Tiefschnee: Freerider-Paradiese pur. Als Ausgangspunkte für die Freunde unverspurter Hänge, Variantenfahrer und Tourengeher erweisen sich die trendigen Explorer Hotels, als Passivhäuser klimaneutral und naturnah. Sie liegen alle in unmittelbarer Nähe der Szene-Hotspots. Bild© Ötztal-Tourismus

© copyright 1998-2019  PRESSEBÜRO STREMEL | Impressum | Datenschutz