Aktuelle Pressemeldungen
Immer gut informiert.
Pressebüro Stremel

Drunter oder drüber? So trägt man die Daunenjacke richtig

Umfangreicher Test der Zeitschrift ALPIN gibt Tipps für Verwendung und Anschaffung der Wärmespeicher

Daune macht Laune – und hält schön warm! Aber viele Wanderer und Outdoor-Sportler tragen ihre Daunenjacke falsch. Denn wenn sie gegen Kälte schützen soll, ist sie über einem Hardshell zu tragen. Darauf weisen jetzt die Tester des Bergmagazins ALPIN hin, die zehn Daunenjacken der Universalklasse ab 400 Gramm unter die Lupe genommen haben. Wird jedoch eine Hardshell-Jacke über der Daune getragen, so kondensiert auf der Innenseite der Außenjacke Feuchtigkeit, die dann wieder in die Daunenjacke eindringen kann. „Die Daunenjacke kommt nur dann unter die Hardshell, wenn es regnet oder schneit“, erläutert ALPIN Chefredakteur Bene Benedikt. Dann stehe der Regenschutz im Vordergrund. Positiv registrierten die Tester, dass immer mehr Hersteller auf eine nachhaltige Fertigung setzen. So besteht das Microlight Alpine Jacket von Rab bis auf die Reißverschlüsse und die Anhänger an den Zippern aus recyceltem Material. Auch die Daune! Mit Erstaunen registrierten die Experten zudem die große Preisspanne der Jacken, die von 230 bis 520 Euro reichte.


Als Testsieger überzeugte die Fachleute das Xeros Jacket von Mountain Equipment (399,90 Euro), das – „einzigartig im Testfeld“, so die Tester – die Daunenjacke mit einer dünnen Gore-Tex Infinium Außenlage kombiniert, was sie sehr wasserabweisend, aber nicht wasserdicht macht. Den Titel Gewichts-Tipp errang das K-Performance Light Down Jacket von Karpos (449,90 Euro), das 370 Gramm auf die Waage bringt. Die K Synth’X Down von Millet (299,99 Euro) erklärten die Tester zum Preis-Tipp. Und das Microlight Alpine Jacket von Rab (229,95 Euro) überzeugte aufgrund seiner nachhaltigen Herstellung als Öko-Tipp.



Der umfangreiche Test erscheint in der November-Ausgabe des Bergmagazins ALPIN, das im Zeitschriftenhandel und an ausgewählten Kiosken zum Preis von 5,90 Euro erhältlich ist.


www.alpin.de


Abdruck honorarfrei – Beleg erbeten

Redaktionelle Fragen beantworten:


Bene Benedikt, Chefredakteur ALPIN, Telefon 089-8931600, b.benedikt(at)alpin.de


Stefan Stremel, Pressebüro Stremel, Telefon 0821-4861412, info(at)pressebuerostremel.de


 


Download:

ALPIN, Kurzversion
Montag, 12. Oktober 2020


Bilder zur Meldung

Wenn es kühl wird, liegt man mit einer Daunenjacke genau richtig. Bild: Birgit Gelder/ALPIN

© copyright 1998-2019  PRESSEBÜRO STREMEL | Impressum | Datenschutz