Aktuelle Pressemeldungen
Immer gut informiert.
Pressebüro Stremel

Nachhaltig erfolgreich: Wizz Air reduziert CO₂-Belastung

Niedrigster Wert in der Firmengeschichte

Wizz Air, Europas schnellst wachsende und weltweit nachhaltigste Fluggesellschaft, startet mit einer Erfolgsmeldung in Sachen Nachhaltigkeit ins neue Jahr: Denn mit einer durchschnittlichen CO₂-Belastung pro Passagierkilometer von 55,2 Gramm erreichte die Airline 2022 den niedrigsten Wert ihrer Firmengeschichte und gilt als wegweisend in der Branche.


Mit dieser CO₂-Belastung pro Passagierkilometer – 15,4 Prozent weniger als im Vorjahr – erreicht Wizz Air unter allen Mitbewerbern den niedrigsten Wert. „Wenn sich unsere Passagiere für Wizz Air entscheiden, wählen sie die umweltfreundlichste Art zu fliegen“, erläutert Johan Eidhagen, Chief People und ESG Officer bei Wizz Air. Bis zum Jahr 2030 soll dieser Wert um weitere 25 Prozent gesenkt werden. Integraler Bestandteil dieser Nachhaltigkeitsstrategie ist die ständige Erneuerung der Flotte, deren Durchschnittsalter von 4,6 Jahren schon jetzt deutlich unter dem Branchenschnitt liegt. Kontinuierlich ersetzt Wizz Air ältere Flugzeuge durch neue Airbus A321neo, die über zahlreiche ökologische Vorteile verfügen. So reduzieren sie im Vergleich zum Vorgängermodel den Lärm zum 50, den Treibstoffverbrauch um 20 und die Stickoxidemissionen um 50 Prozent. Allein im letzten Jahr wurden 34 Flugzeuge dieses Typs in die Flotte aufgenommen. In Europa betreibt Wizz Air die meisten A321neo und hat langfristig weitere 300 Maschinen bestellt. Zudem arbeitet das Unternehmen daran, die Effizienz des eingesetzten Treibstoffs zu verbessern. So hat Wizz Air mit dem österreichischen Gas-, Öl- und Chemieunternehmen OMV ein Memorandum of Understanding (MoU) über die Lieferung von nachhaltigem Flugbenzin (SAF) in den Jahren 2023 bis 2030 unterzeichnet. Gemeinsam mit Airbus will man das Potential für wasserstoffbetriebene Flugzeuge untersuchen.


Wizz Air fliegt in Deutschland ab Köln, Dortmund, Frankfurt Hahn, Hamburg, Memmingen, Nürnberg, Friedrichshafen, Karlsruhe/Baden-Baden, Berlin, Bremen und Saarbrücken.


Wizz Air, die am schnellsten wachsende und nachhaltigste europäische Ultra-Low-Cost-Airline, betreibt eine Flotte von 177 Airbus A320 und A321 Flugzeugen. Ein Team von engagierten Luftfahrtexperten bietet erstklassigen Service und sehr niedrige Tarife, was Wizz Air zur bevorzugten Wahl von 27,1 Millionen Passagieren im Geschäftsjahr 2021 machte, das am 31. März 2022 endete. Wizz Air ist an der Londoner Börse notiert. Das Unternehmen wurde kürzlich von airlineratings.com, der weltweit einzigen Sicherheits- und Produktbewertungsagentur, zu einer der zehn sichersten Fluggesellschaften der Welt und von ATW zur Airline of the Year 2020 ernannt. Diese Auszeichnung, eine der begehrtesten, die eine Fluggesellschaft oder Einzelperson erhalten kann, würdigt Einzelpersonen und Organisationen, die sich durch herausragende Leistung, Innovation und überlegenen Service hervorgetan haben. Wizz Air wurde auch als "Most Sustainable Low-Cost Airline" bei den World Finance Sustainability Awards 2022 und als "Global Environmental Sustainability Airline Group of the Year" vom CAPA-Centre for Aviation Awards for Excellence 2022 ausgezeichnet.


wizzair.com



Weitere Presse-Informationen


Daria Sergeeva – Wizz Air Group
daria.sergeeva(at)wizzair.com


Stefan Stremel – Pressebüro Stremel
Tel. ++ 49-821-4861412
info(at)pressebuerostremel.de


Download:

Wizz Air Hungary, Kurzversion
Montag, 09. Januar 2023


Bilder zur Meldung

Ökologischer Spitzenreiter der Lüfte: der Airbus A321neo. In Europa betreibt Wizz Air die meisten Flugzeuge dieses Typs. Foto: Wizz Air

© copyright 1998-2021  PRESSEBÜRO STREMEL | Impressum | Datenschutz