Aktuelle Pressemeldungen
Immer gut informiert.
Pressebüro Stremel

Naschen, Kosten, Kaufen: In Bad Feilnbach ist wieder Apfelmarkt

Bayerns größte Veranstaltung erwartet 30.000 Besucher
Pro Besucher ein Apfelbaum! So viel Big Apple bietet nur das oberbayerische Kur- und Naturheildorf Bad Feilnbach. Denn vom 12. bis 14. Oktober findet zu Füßen des Wendelsteins wieder Bayerns größter Apfelmarkt statt. Rund 200 Sorten ökologisch angebauter Äpfel und Birnen erwarten die rund 30.000 Besucher, denen auf den Streuobstwiesen der Region fast 30.000 Bäume gegenüberstehen. Das dreitägige Programm bietet reichlich Gelegenheit zum Naschen, Kosten und Kaufen. Denn neben Äpfeln und Birnen gibt es auch deren köstliche Folgeprodukte wie Schnäpse, Liköre und selbstgemachte Marmeladen. Hinzu kommen Käse, Speck, Blumen, Kräuter, Öle und Essig. Ihre selbstgemachten Produkte präsentieren zudem Korbmacher und Federkielsticker. Zahlreiche Musik- und Trachtengruppen sorgen für ein buntes Rahmenprogramm. Eröffnet wird das große Fest rund um den Apfel von Bayerns stellvertretender Ministerpräsidentin Ilse Aigner. Ebenfalls im Einsatz ist Bad Feilnbachs neue Apfelkönigin Johanna I.  Bei einem Gewinnspiel winken zwei Übernachtungen mit Frühstück in Bad Feilnbach. Die Gewinnspielkarten gibt es am Stand der Kur- und Gästeinfo auf dem Apfelmarkt. Der zweite Preis besteht aus Gutscheinen der „Kreativ und Köstlich“ Gastwirte, der dritte aus Moorpflegeprodukten. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Information: Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach, Tel.: 08066/88711, www.bad-feilnbach.de

Abdruck honorarfrei – Beleg erbeten

Download:

Kurzversion, Bad Feilnbach
Mittwoch, 05. September 2018


Bilder zur Meldung

Äpfel, so weit das Auge reicht! Im bayerischen Bad Feilnbach am Wendelstein dreht sich vom 12. bis 14. Oktober alles um die Paradiesfrucht und ihre köstlichen Folgeprodukte. Bild@ Bad Feilnbach

© copyright 1998-2018  PRESSEBÜRO STREMEL | Impressum | Datenschutz