Aktuelle Pressemeldungen
Immer gut informiert.
Pressebüro Stremel

Sprachkurs für die Gäste

Explorer Hotels bieten zur Eröffnung ihres neuen Hauses in Hinterstoder erste Grundkenntnisse in Oberösterreichisch
Ummi steht für herüber, Mauna für Männer. Fortgeschrittene erkennen, dass „I hobs drawig“ so viel wie „Ich habe es eilig“ bedeutet und wer weiß, dass „Do drüben stöhn si eh a oa au“ so viel wie „Da drüben stellen sich ohnedies auch welche an“ heißt, ist bereits ein kleiner Meister im Fach Oberösterreichisch. Weil die deutsche Explorer Hotelgruppe nun zum Start in die neue Skisaison erstmals ein neues Haus im Bundesland Oberösterreich eröffnet, schickt Hotelmanagerin Heike ihren Gästen bereits vor der Ankunft online einen ersten Sprachkurs. Wer sich „A neichtl“ (ein wenig Zeit) nimmt, werde schnell in dieser Mundart heimisch. Und wer nach ersten Versuchen meint „Es feigit mi“ (das macht mir Probleme), sollte die Geduld nicht verlieren. In Hinterstoder erwartet die sprachlich so fortgebildeten Gäste ein brandneues Hotel mit 100 Zimmern und 200 Betten direkt am Einstieg ins Skigebiet. Wie alle Explorer Hotels verfügt auch dieses über eine unverwechselbare Schindel-Verkleidung. Im Inneren sind Innovation und ökologische Verantwortung Trumpf. Alle Explorer Hotels sind Passivhaus-Hotels und klimaneutral. Im Fokus der Explorer Hotelgruppe stehen sportlich orientierte Kunden aller Alters- und Einkommensschichten, die draußen aktiv sind und die Berge entdecken und genießen – beim Skifahren und Snowboarden, beim Mountainbiken, Wandern und Klettern. Mit der Idee der trendigen Design-Budgethotels mit hohen ökologischen Standards und Übernachtungspreisen ab 39.80 Euro hat Explorer nun sein siebtes Hotel im Alpenraum eröffnet. Nummer acht entsteht bereits in Umhausen im Ötztal, Für Nummer neun laufen zurzeit die Verhandlungen. www.explorer-hotels.com

Explorer Hotels zählen zu den spannendsten deutschen Hotelprojekten der letzten Jahre. Bis 2027 will die Gruppe 40 Objekte betreiben. Nach den Häusern Oberstdorf, Neuschwanstein, Berchtesgaden, Kitzbühel, Montafon und Kaltenbach im Zillertal geht schon bald mit Beginn der  Wintersaison in Hinterstoder das siebte Hotel an den Start. Nummer 8 folgt im Ötztal. Alle Häuser zeichnen sich äußerlich durch ihre unverwechselbare Schindel-Verkleidung aus. Im Inneren sind Innovation und ökologische Verantwortung Trumpf. Explorer Hotels sind die ersten Passivhaus-Hotels Europas und klimaneutral. Katja Leveringhaus und Jürnjakob Reisigl sind die Gründer und Geschäftsführer der Gruppe.

Abdruck honorarfrei – Beleg erbeten

Presseauskünfte:
Jana Rettke – Explorer Hotels Entwicklungs GmbH
Tel. 08322-97850 – pr(at)explorer-hotels.com

Stefan Stremel -  Pressebüro Stremel
Tel. 0821-4861412 – Mail: info@pressebuerostremel.de


Download:

Kurzversion, Explorer Hotels
Sonntag, 03. Dezember 2017


Bilder zur Meldung

Hier verstehen sich alle gut: In Explorer Hotels wird Miteinander großgeschrieben. Im neuen Haus in Hinterstoder bekommen Gäste sogar Tipps zum Dialekt-Verständnis… Bild:@Explorer Hotels, www.explorer-hotels.com

© copyright 1998-2016  PRESSEBÜRO STREMEL | Impressum | Datenschutz