Aktuelle Pressemeldungen
Immer gut informiert.
Pressebüro Stremel

Von Frauen für Frauen

27. bis 29. April: Der traditionsreiche „Weibamarkt“ von Bad Feilnbach findet heuer zum 30. Mal statt
Energetisierende Kopfbedeckungen, handgehäkelte Kropfbänder, Schafwollsocken, Heilkräuter, Mode aus Filz und handgestrickt: Es gibt eigentlich nichts, was es auf dem großen Weibamarkt  im oberbayerischen Bad Feilnbach nicht gibt. Der Clou: Bei der Veranstaltung, die in diesem Jahr zum 30. Mal stattfindet, dürfen nur Damen ihre Produkte feilbieten. Vom 27. bis 29. April zieht die ungewöhnliche Veranstaltung auch heuer erneut Tausende von Besuchern in das Kur- und Heildorf zu Füßen des Wendelsteins. Nach einem Abstecher ins nahe Bad Aibling ist der Weibamarkt nun wieder Richtung „Hoamad“ nach Bad Feilnbach zurückgekehrt und findet erstmals im Gutshof „Eulenau“ in unmittelbarer Nähe zur Autobahn A8 statt. Weibamarkt-Macherin Agnes Pfeiffenthaler rechnet mit rund 90 Ausstellerinnen. Angeboten wird ein buntes Spektrum – Schmuck, Keramik und Mode, Kräuter, Gewürze, Geschirr und vieles mehr. Das leibliche Wohl wird an den liebevoll geschmückten Ständen ebenfalls nicht vernachlässigt. Hinzu kommen Referate und Vorträge. Auch Männer sind – als Besucher, Begleiter und Kunden – gern gesehen. Die Veranstaltung findet zwei Mal jährlich statt.

Auskunft: Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach, Tel.: 08066/88711, www.bad-feilnbach.de

Abdruck honorarfrei – Beleg erbeten
Download:

Kurzversion, Bad Feilnbach
Montag, 12. Februar 2018


Bilder zur Meldung

Ladies only: Beim „Weibamarkt“ in Bad Feilnbach dürfen nur Frauen ihre Produkte feilbieten. Dieses Mal vom 27. bis 29. April Bild ©: Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach

© copyright 1998-2018  PRESSEBÜRO STREMEL | Impressum | Datenschutz