Archivierte Pressemeldungen
Immer gut informiert.
Pressebüro Stremel
ARCHIVE:
2019 - (21 items)
2018 - (47 items)
2017 - (49 items)
2016 - (54 items)
2015 - (58 items)
Freitag, 05. Juli 2019
Allgäu Airport, Kurzversion

Im Jahr 2018 den Jahresüberschuss verdoppelt[mehr]


Der Flughafen Memmingen schreibt weiter schwarze Zahlen und landete auch im Geschäftsjahr 2018 wieder in der Gewinnzone. Die Zeichen stehen weiterhin auf Wachstum
Mehr Flugziele, mehr Passagiere – im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 wurde in Memmingen erneut erfolgreich gearbeitet. Dies spiegelt sich auch in der Bilanz der Flughafen Memmingen GmbH wider. In ihrem zweiten Geschäftsjahr nach dem Umbau der Unternehmensstruktur erzielte sie Umsatzerlöse in Höhe von 14,2 Mio. Euro (Vorjahr 11,6 Mio. Euro). Der Jahresüberschuss konnte mehr als verdoppelt werden und beträgt 261.000 Euro. Im Vorjahr waren es 111.280 Euro. „Wir sind seit Jahren stabil in der Gewinnzone unterwegs“, erläutert Geschäftsführer Ralf Schmid. „Wir schreiben solide schwarze Zahlen und werden das auch weiterhin tun.“ Danke sagt Bettina Kurrle, Vorsitzende des Aufsichtsrats der Flughafen Memmingen GmbH und des Beirats der Allgäu Airport GmbH & Co. KG, allen Mitarbeitern und Gesellschaftern, die diesen Erfolg ermöglicht haben. „Es ist stets eine Leistung des gesamten Teams, dessen Engagement sich auch in der Bilanz ausdrückt.“ Trotz der angespannten Lage im Luftraum, einiger Ausfälle infolge von Streiks und trotz mancher Ausweichflüge durch den verzögerten Beginn der Ausbauarbeiten sei es gelungen, den Expansionskurs fortzusetzen.
Weiter im Steigflug sind die Passagierzahlen. Endete das Geschäftsjahr 2017 mit dem Rekordwert von 1.179.875 Fluggästen, so legte man 2018 noch einmal kräftig zu. 1.492.553 Passagiere flogen von und nach Memmingen. Das entspricht einer erneuten Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 26,5 Prozent. Insgesamt sieben Luftverkehrsgesellschaften flogen Memmingen 2018 im Linien- und Charterflugbetrieb an und bedienten dabei 50 Zielorte in Europa, Afrika und Asien. Im laufenden Jahr 2019 wird trotz zweiwöchiger Schließung zur Sanierung der Start- und Landebahn zwischen 17. und 30. September mit rund 1,65 Millionen Passagieren gerechnet.
Mit Erfolg haben im vergangenen Jahr auch die Allgäu Airport GmbH & Co. KG, Eigentümerin des Flughafenkernbereiches und verantwortlich für den Flughafenausbau, sowie die für die Passagierabfertigung und den Duty Free Shop zuständige ALLgate GmbH gearbeitet. Die Flughafen Memmingen GmbH beschäftigte im Jahr 2018 rund 100, die ALLgate GmbH 66 Mitarbeiter.
www.allgaeu-airport.de
ABDRUCK HONORARFREI – BELEG ERBETEN

Presseauskünfte:

Marina Siladji
Flughafen Memmingen GmbH
Tel. 08331-984200-106
Mail: marina.siladji@allgaeu-airport.de
Stefan Stremel, Pressebüro Stremel
Tel. 0821-4861412
Mail: info@pressebuerostremel.de

[mehr lesen]


Samstag, 01. Juni 2019
Rhomberg Reisen, Kurzversion

Sonne, Strand, Berge und Meer - und das alles in einer Flugstunde erreichbar: Dafür steht Korsika. Wer dies für null Euro genießen möchte, muss nur zwei Bedingungen erfüllen: Nicht älter als elf...[mehr]


Sonne, Strand, Berge und Meer - und das alles in einer Flugstunde erreichbar: Dafür steht Korsika. Wer dies für null Euro genießen möchte, muss nur zwei Bedingungen erfüllen: Nicht älter als elf Jahre alt sein und mit seinen Eltern reisen. Denn der Korsika-Spezialist Rhomberg hat soeben seine Familien-Aktion gestartet. Wer bis zum 30. Juni eine Reise auf die Mittelmeerinsel in ausgewählten Feriendomizilen bucht, erhält Flug und Aufenthalt für ein Kind gratis. „Gereist werden kann bis zum Ende der Saison“, erklärt Marketing-Leiter Thomas Brandl, „nur die Buchung muss im Juni erfolgen.“ Aber auch Reisende ohne Kinder können auf einer der schönsten Mittelmeer-Inseln sparen. Für sie hält der Marktführer für Korsika-Reisen bereits jetzt eine Reihe von Last Minute Angeboten bereit, die jederzeit und kurzfristig gebucht werden können. Rhomberg-Gäste reisen mit dem eigenen Charter ab Memmingen, Friedrichshafen, Salzburg, Wien und Zürich auf die sonnige Insel. Auch von zahlreichen anderen deutschen Städten gibt es Flüge. Vor Ort können die Besucher aus einem umfangreichen Angebot an Hotels und Ferienwohnungen sowie Wander-, Bus- und Mietwagenrundreisen wählen. Das beliebte Feriendorf Zum Störrischen Esel, exklusiv buchbar bei Rhomberg, feiert heuer mit zahlreichen Überraschungen sein 60-jähriges Jubiläum.

Alle Details beinhaltet der 124-seitige Reisekatalog 2019, kostenlos erhältlich unter der Servicehotline 0800/589 3027 (gratis für Festnetz- und Mobiltelefon) oder online unter www.rhomberg-reisen.de.


ABDRUCK HONORARFREI – BELEG ERBETEN

Presseauskünfte:
Thomas Brandl
Reisebüro Rhomberg GmbH
Tel. 0043-5572-22420-27
Mail: thomas.brandl@rhomberg.at

Pressebüro Stremel
Stefan Stremel
Tel. 0821-4861412
Mail: info@pressebuerostremel.de

[mehr lesen]


Mittwoch, 22. Mai 2019
Kurzversion, Rhomberg Reisen

7. bis 21. Juli auf Korsika: Die bekannten Mentalmagier Thommy Ten & Amélie van Tass kehren zu den Anfängen ihrer internationalen Karriere zurück[mehr]


Ihr zauberhafter Weg führte sie aus der österreichischen Provinz auf die Bühnen von Las Vegas, Hollywood und New York. Heute gelten die Mentalmagier Thommy Ten und Amélie van Tass – The Clairvoyants!, auf Deutsch „Die Hellseher“, als Weltstars und gastieren auf den großen Bühnen sowie in internationalen Fernsehshows. Dass sie in der Zeit zwischen dem 7. und dem 21. Juli 2019 im Feriendorf „Zum Störrischen Esel“ auf Korsika zu Gast sein und auftreten werden, hat zwei Gründe: Zum einen feiert Korsikas wohl bekanntestes und traditionsreichstes Feriendorf 60. Geburtstag. Zum anderen arbeitete hier einst der völlig unbekannte Thommy Ten aus St. Pölten als engagierter Jugendbetreuer. Schon damals bezauberte er nebenbei mit seinen magischen Tricks die Gäste. Im Jahr 2013, als der damals 26-Jährige und seine ebenfalls aus St. Pölten stammende Partnerin zu österreichischen und deutschen Meistern der Magie avancierten und ihre Karriere gerade in Schwung kam, waren sie bereits einmal die Sensation im Feriendorf. Obwohl die Weltmeister der Mentalmagie 2018 inzwischen mit ihrer unglaublichen Show als Gedankenleser um die Welt touren, will es sich das Künstlerpaar nicht nehmen lassen, im Jubiläumsjahr des „Esels“ noch einmal auf dessen Bühne zu stehen. Gäste des Korsika-Experten Rhomberg kommen im Juli in den Genuss einer Show, für den sie sonst in Las Vegas, Berlin oder London hohe Eintrittsgelder bezahlen müssten.

60 Jahre ist es nun her, dass eine Gruppe österreichischer Bergsteiger auf der Mittelmeerinsel dieses Feriendorf etablierte, das heute exklusiv vom Korsika-Spezialisten Rhomberg be- und vertrieben wird. In sechs Jahrzehnten hat sich der „Esel“ vom Zeltlager zum zeitgerechten Feriendorf entwickelt, das ein umfangreiches Ausflugs-, Wander- und Radangebot bietet. Rhomberg fliegt mit eigenem Charter ab Memmingen, Salzburg, Wien und Zürich nonstop nach Calvi. Weitere Flüge gibt es ab Köln, Düsseldorf, Berlin und Hamburg.

Das gesamte Korsika-Programm beinhaltet der neue 124-seitige Reisekatalog 2019, kostenlos unter der Servicehotline 0800/5893027 (gratis für Festnetz- und Mobiltelefon) oder online unter www.rhomberg-reisen.de erhältlich.

ABDRUCK HONORARFREI – BELEG ERBETEN



Presseauskünfte:

Thomas Brandl
Rhomberg Reisen GmbH
Tel. 0043-5572-22420-27
Mail: thomas.brandl@rhomberg.at

Stefan Stremel
Pressebüro Stremel
Tel. 0821-4861412
Mail: info@pressebuerostremel.de


[mehr lesen]


Dienstag, 21. Mai 2019
Kurzversion, Wizz Air Hungary

Jubiläum mit bemerkenswerten Meilensteinen[mehr]


Wizz Air, eine der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften in Europa, hat Grund zum Feiern: Denn pünktlich zum 15. Jahrestag der Aufnahme des Flugbetriebs konnte die Airline ihren 200-millionsten Passagier begrüßen.

Es war der 19. Mai 2004, als erstmals eine Wizz Air Maschine vom polnischen Kattowitz nach London Luton flog. 15 Jahre später verfügt die Flotte über 112 Airbus Flugzeuge, darunter die modernste Variante A321neo, zurzeit das wirtschaftlichste Flugzeug der Mittelgang-Klasse. In der Version mit 239 Sitzen können Wizz Air Passagiere sicher sein, den kleinsten ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen.

Allein in den letzten zwölf Monaten geschah bei Wizz Air Bemerkenswertes: Mit ihrem Engagement in Wien verlieh sie Österreichs Flugverkehr Rückenwind. Im Vereinigten Königreich gründete man Wizz Air UK. Das Unternehmen verfügt bald über elf neue Airbus A320 und A321. Das 100. Flugzeug der Flotte wurde mit einem speziellen Außenanstrich ausgestattet. In Budapest investierte die Airline 300 Millionen Euro in ein hochmodernes Trainingscenter. Und mit Krakau in Polen eröffnet man die jüngste Basis mit zwei Exemplaren aus der insgesamt 256 Maschinen umfassenden Bestellung der neuen Generation von Airbus A321neo.

Während der letzten 15 Jahre vertrauten 200 Millionen Passagiere der Airline. Die 100 Millionen Marke erreichte Wizz Air im Oktober 2015. Bis heute – in weniger als vier Jahren – verdoppelte sich diese Zahl. Für József Váradi, CEO von Wizz Air, sind es vor allem vier Faktoren, „die Wizz Air von den Mitbewerbern unterschieden haben und mithalfen, eine ungefährdete strategische Position in Europa einzunehmen.“ Dank des Ultra Low Cost Modells sei man Kostenführer und eine der wertvollsten Airlines Europas. Die Fokussierung auf Ost- und Mitteleuropa habe den einzigartigen Vorteil beschert, einen unterversorgten Markt zu bedienen. Váradi: „Hier ging es darum, Menschen zum Fliegen zu bewegen und nicht darum, anderen Airlines Passagiere abzuwerben.“ Mit der Bestellung¬ von über 250 A321neo biete man die geringsten Kosten und den kleinsten ökologischen Fußabdruck. Zudem tragen die Unternehmenskultur und das Führungsteam, das 50 Nationalitäten repräsentiert, zur Verwirklichung einer globalen Vision bei. „Ich danke unseren Kunden, Partnern und natürlich dem WIZZ-Team für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung während der vergangenen 15 Jahre“, betont CEO Váradi. „Und zweifelsohne haben wir weitere aufregende 15 Jahre vor uns.“ Alle Passagiere des Jubiläumsflugs von Kiew nach Kattowitz mit dem der 200-miilionste Fluggast befördert wurde, erhielten bei der Ankunft einen 200 Euro-Gutschein.

Wizz Air fliegt in Deutschland ab Köln, Dortmund, Frankfurt Hahn, Hamburg, Memmingen, Nürnberg, Friedrichshafen, Karlsruhe/Baden-Baden, Berlin, Hannover, Frankfurt, Bremen und (ab 5. Juli) Leipzig.

Wizz Air ist die größte Low Cost Airline-Gruppe in Zentral- und Osteuropa und bietet mit einer modernen Flotte von 112 Airbus A320 und A321 von 25 Basen über 650 Strecken und verbindet so 146 Destinationen in 44 Ländern. Rund 4.500 Mitarbeiter sorgten mit hervorragendem Service und sehr niedrigen Ticketpreisen dafür, dass sich in den letzten zwölf Monaten 34 Millionen Passagiere für Wizz Air entschieden haben. Wizz Air ist an der Londoner Börse notiert.

www.wizzair.com

Weitere Presse-Informationen


Tamara Vallois – Wizz Air Group
communications@wizzair.com

Stefan Stremel – Pressebüro Stremel
Tel. ++ 49-821-4861412
info@pressebuerostremel.de


[mehr lesen]


PARTNER
Allgäu Airport
Alle News ansehen
TVB Kitzbüheler Alpen St. Johann
Alle News ansehen
ALPIN
Alle News ansehen
Rhomberg Reisen
Alle News ansehen
WizzAir
Alle News ansehen
Explorer Hotels
Alle News ansehen
Hotel Oberstdorf
Alle News ansehen
Hotel Mohren
Alle News ansehen
KONTAKT
Pressebüro Stremel
Am Provinopark 1d
D-86153 Augsburg

Telefon: 0821 - 4861412
Telefax: 0821 - 65072945
Mobil: 0172 - 8100929
E-mail: info@pressebuerostremel.de
© copyright 1998-2019  PRESSEBÜRO STREMEL | Impressum | Datenschutz